Leitbild und Schulprogramm

Ziel unserer Schule und unseres Unterrichts ist nicht die Gleichheit, die Homogenität einer Klasse, sondern die bestmögliche Förderung eines jeden einzelnen Kindes. Individuelle Lernwege ermöglichen, statt genormter Anforderungen in genormten Lernzeiten, sind Basis unserer schulischen Arbeit. Wir wollen den Kindern Mut zum Lernen machen, sie unterstützen auf ihren Wegen, ihnen helfen Selbstvertrauen und Zuversicht zu erlangen.

Bei der Erfüllung dieser Aufgabe sind Schulträger, Eltern, Erzieher/-innen und Lehrkräfte Partner.

 

Die Kinder an unserer Schule sollen sich wohl fühlen, Freunde finden und in der schulischen Gemeinschaft positive Erfahrungen sammeln. Dies bedeutet auch, dass Fehler verzeihlich sind und in einer angstfreien Atmosphäre gelernt wird. Eine gewachsene und weiter wachsende Lernumgebung mit vielfältigem Aufforderungscharakter unterstützt diesen Prozess. Gemeinsame Feiern, Projekte, Klassenfahrten, Arbeitsgemeinschaften erlauben ebenso positive Erfahrungen. Auf dieser Basis lassen sich sowohl Lern- und Leistungsbereitschaft, Kreativität, Kommunikations- und Teamfähigkeit als auch Arbeitstechniken und Lernstrategien erfolgreich vermitteln und einüben.

 

Dem Kollegium sowie allen am Schulleben Beteiligten ist es eine Selbstverständlichkeit, die Kinder in ihrer Persönlichkeit anzunehmen und in ihrer Individualität bestmöglich zu fördern. Viefältige Projekte und Konzepte (z.B. Förderkonzept, Schülerparlament...) wurden über die Jahre hinweg entwickelt, um die soziale Kompetenz untereinander zu stärken. Der Offene Ganztag und die Zeitsichere Schule sind fest integrierter Bestandteil unseres Bildungs- und Erziehungsauftrags. Sie bieten feste Strukturen, um den Alltag der Kinder an ihren Bedürfnissen zu orientieren.

 

Als katholische Grundschule ist uns die Unterrichtung im christlichen Glauben eine wichtige pädagogische Grundorientierung. Kinder anderer Konfessionen oder ohne religiöse Bindung prägen unser Schulbild mit und sind gleichberechtigter Teil unseres Schullebens. Werte wie Mitmenschlichkeit, Hilfsbereitschaft, Offenheit, Toleranz, Verständnis und Fairness sind tragende Elemente unseres Schultages. Auch kirchliche Fest- und Feiertage begehen wir traditionell gemeinsam mit den Kindern, da sie fester Bestandteil unseres Schullebens sind. Ein wichtiges Ziel unserer Schule heißt auch, Schülern/-innen unter den Bedingungen der heutigen Zeit eine Wertorientierung zu vermitteln. Dazu gehört, die Kinder zur Verantwortung sich selbst, aber auch anderen gegenüber zu erziehen, damit sie später ihren Beitrag für die Gesellschaft leisten können.

Das Schulprogramm der Fürstenbergschule wird derzeit überarbeitet und steht in Kürze wieder zur Verfügung.

Hier finden Sie uns

Fürstenbergschule Ense
Am Gelke 17
59469 Ense

Kontakt

Rufen Sie uns an:

Schule: 02938 / 49360

OGS: 02938 / 49362

 

Mailen Sie uns:

info@fürstenbergschule.de

ogs@fürstenbergschule.de

Termine:

21.09.2019: Tag der offenen Tür

11.10.2019: Sponsorenlauf

23.11.2019: Weihnachtsmarkt

Downloads

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fürstenbergschule Ense